Die Sonne - die Energiequelle der Erde!

Die Sonne strahlt ständig gewaltige mengen an Energie auf die Erde ab. In nur 3 Stunden trifft mehr Energie von der Sonne auf die Erde, wie die gesamte Weltbevölkerung in einem Jahr verbraucht!

 

 

 

Sonnenenergie - Wärme aus der Natur

Die wesentlichen Bestandteile einer Solarwärmeanlage sind der Kollektor und der Solarspeicher. Der Kollektor absorbiert die Sonnenstrahlung und wandelt sie in Wärme um. Die Solarwärme wird mit Hilfe einer Wärmeträgerflüssigkeit durch wärmegedämmte Rohrleitungen zum Solarspeicher gepumpt und dort an das Speicherwasser abgegeben. Die Wärmeträgerflüssigkeit besteht aus einem Frostschutzgemisch, damit der Kollektor im Winter bei Temperaturen unter Null Grad Celsius nicht zerstört wird. Im Solarspeicher wird die Wärme so lange bevorratet, bis sie benötigt wird.